Spiel und Bewegung

Informieren Sie sich in diesen Artikeln über Möglichkeiten, wie Sie Ihren Hund beschäftigen können.

0 ERGEBNISSE GEORDNET NACH:

Relevanz
  • Relevanz
  • Bezeichnung

Bewegung zum Spiel machen

Zwar sieht es so aus, als würde Ihr Hund am liebsten seine Nickerchen auf dem Sofa halten, doch er braucht regelmäßige Bewegung, um gesund zu bleiben. Genau wie Sie auch! Zum Glück gibt es zahlreiche Aktivitäten, die Sie gemeinsam genießen können. Von Ausflügen in den Hundepark bis zu langen Radtouren am Abend – kombiniert mit ausgewogenem, nahrhaltigem Hundefutter – Sie haben viele Möglichkeiten, Ihrem Hund ein gesundes und glückliches Leben zu bieten.

Die Bedeutung von Bewegung

Ein Mangel an Bewegung kann bei Ihrem vierbeinigen Freund zu Gesundheitsproblemen führen, etwa zu Übergewicht. Aber nicht nur das. Hunde, die ohne regelmäßigen Auslauf auskommen müssen, entwickeln schädliche Verhaltensweisen, zum Beispiel Bellen, Graben oder Zerkauen. Viele Hundehalter berichten davon, dass sich Ihre Hunde besser verhalten, wenn sie ihre tägliche Dosis an Bewegung bekommen.

Spielzeug und Aktivitäten für Hunde

Bewegung muss nicht immer eine lästige Pflicht sein. Sie müssen nicht ins Fitnessstudio gehen, um Ihren Puls zu beschleunigen. Das geht auch mit Tanzen, Wandern oder Fahrradfahren. Übrigens – Hunde haben auch keine Lust, Gewichte zu heben. Haben Sie Spaß bei der gemeinsamen Bewegung mit Ihrem Hund, indem Sie mit ihm spielen. Mit Apportieren und Tauziehen können Sie nie etwas falsch machen. Wenn Sie mal etwas anderes machen möchten, können Sie einen Hindernisparcours aufbauen oder Ihrem Hund ein paar Tricks beibringen. Wenn Sie nicht rausgehen können, weil das Wetter zu schlecht ist, können Sie Schnitzeljagd mit ihm spielen. Verstecken Sie dafür einfach ein paar Leckerlis im Haus, die Ihr Hund dann erschnüffeln kann. Auch beim Spielen mit Spielzeug bekommen Hunde eine Dosis Bewegung. Hier können Sie zwischen Bällen, Ziehspielzeugen, Stofftieren und mit Leckerlis gefüllten Spielzeugen auswählen.