Spiele für Katzen: So bleibt Ihr Kätzchen beschäftigt

Veröffentlicht von
Lesezeit

Eine gelangweilte Katze ist keine glückliche Katze. Wenn Sie dafür sorgen, dass Ihre Fellnase geistig angeregt und durch Spiele für Katzen beschäftigt wird, ist sie glücklicher. Das bedeutet sehr wahrscheinlich auch für Sie mehr Ruhe, vor allem, wenn sie sich sonst durch destruktives Verhalten wie das Zerreißen Ihrer Vorhänge oder das Ausgraben Ihrer Topfpflanzen bemerkbar macht. Ihre Katze könnte auch Anzeichen von Langeweile zeigen, indem sie sich aggressiv verhält oder depressive Verhaltensweisen an den Tag legt. Wenn Sie sich über das Verhalten Ihrer Katze Sorgen machen, sollte der erste Schritt ein Besuch beim Tierarzt sein, um sicherzustellen, dass keine gesundheitlichen Probleme vorliegen, die die Ursache für das Verhalten Ihrer Katze darstellen. Sollte der Tierarzt jedoch nichts feststellen können, haben Sie es vielleicht einfach mit einer gelangweilten Katze zu tun. Wir stellen Ihnen einige einfache Ideen vor, mit denen Sie den Geist Ihrer Katze trainieren können, egal ob Sie zu Hause sind oder nicht:

1. Machen Sie die Mahlzeiten zu einer Herausforderung

Anstatt einfach nur den Napf Ihrer Katze zu füllen, kaufen Sie ihr lieber einen „Puzzle-Futternapf“, bei dem sie herausfinden muss, wie sie das Futter aus einem Labyrinth oder einer Reihe von Hindernissen herausbekommt, um es fressen zu können. Sie können eine beliebige Anzahl von Puzzle-Futterspielen kaufen oder selbst welche basteln, indem Sie einfach Löcher in eine leere (und saubere) Plastikflasche, eine Pappröhre oder einen anderen Behälter schneiden, die groß genug sind, damit das Futter hindurch passt. Ein weiteres, einfach durchzuführendes Katzen-Gehirntraining ist das Verstecken von Futter im ganzen Haus. Eine Schnitzeljagd für Katzen ist einfach vorzubereiten und eine großartige Möglichkeit, Ihre Katze zu bespaßen, während Sie weg sind, und gleichzeitig ihre körperliche Aktivität zu fördern. Versuchen Sie, kleine Mengen an Futter im ganzen Haus zu verstecken, indem Sie die Schälchen eines aufgeschnittenen Eierkartons verwenden.

Tabby cat in crouched position about to prance on feather toy.

2. Wecken Sie ihren natürlichen Jagdinstinkt

Motorisiertes Mäusespielzeug, ein Lichtstrahl aus einer Taschenlampe oder sogar eine einfache Schnur, die Sie über den Boden ziehen, können helfen, Ihre Katze zu stimulieren und geistig zu beschäftigen, indem Sie ihren natürlichen Jagdinstinkt anregen. Ein Pluspunkt: Ihre Verrenkungen, wenn sie sich auf die Jagd vorbereitet, werden Sie sicher zum Lachen bringen und die ganze Familie unterhalten! Sie können ihr Interesse sogar noch steigern, indem Sie ihr Kartons zur Verfügung stellen, in denen sie sich verstecken kann, während sie darauf wartet, dass sich die „Beute" nähert. Neben der geistigen Stimulation ist diese Art des Katzenspiels eine gute Möglichkeit für Sie und Ihre Familie, Zeit mit Ihrer Katze zu verbringen und sie zu körperlicher Bewegung anzuregen.

3. Lassen Sie sie klettern

Katzenbäume und Katzenkletterwände eignen sich hervorragend zur geistigen und körperlichen Stimulation von Katzen. Der Wunsch, hoch oben zu sein, wo sie weniger anfällig für Angriffe von Raubtieren sind, war bereits in der DNA ihrer Vorfahren verankert. Außerdem können sie sich so leichter an ihre Beute heranpirschen. Katzenbäume und Katzenkletterwände ermöglichen es Ihrer Katze, so zu klettern und zu kratzen, wie es ihre Urahnen taten. Es gibt sie in allen Formen und Größen, sodass Sie die Möglichkeit haben, ein Modell zu finden, das Ihre Katze lieben wird und das gleichzeitig zur Einrichtung Ihrer vier Wände passt. Sie werden es zudem genießen, sie beim Klettern und Kuckuckspielen mit ihrem neuen Spielzeug zu beobachten. Es kann zudem destruktives Verhalten mindern, da Ihre Katze begreifen wird, dass sie an ihrem Baum kratzen und klettern darf, aber nicht an Ihren anderen Möbeln.

4. Verschaffen Sie ihr einen Ausblick

Katzen lieben es, zu sehen, was um sie herum passiert. Wenn Sie ein Fenster mit Blick auf eine Vogeltränke oder eine andere spannende Umgebung haben, schaffen Sie einen bequemen Platz für sie, an dem sie hochspringen und alles beobachten kann. Es ist beeindruckend, wie sehr sich eine Katze selbst unterhalten kann, wenn sie Vögel am Fenster beobachtet und so ihren Geist trainiert. Wenn Sie keine besonders interessante Aussicht haben, können Sie auch Ihren Fernseher nutzen und ihr Naturaufnahmen von Vögeln oder Eichhörnchen zeigen. Das kann sie stundenlang beschäftigen. Achten Sie nur darauf, dass sich der Fernseher nicht in Kratzdistanz befindet, da sie versuchen könnte, ihn mit den Pfoten zu attackieren.

Es gibt auch eine Reihe von katzenfreundlichen Apps. Wenn Sie ein Tablet haben (achten Sie darauf, dass es katzensicher ist), können Sie eines dieser speziellen Spiele herunterladen. Sie wurden entwickelt, um Katzen anzuregen, da sie verschiedene Objekte auf dem Bildschirm mit der Pfote berühren und beobachten können, wie sie über den Bildschirm gleiten, als ob sie mit einem Spielzeug im Haus spielen würden.

5. Adoptieren Sie einen Freund

Eine zweite Katze könnte laut Companion Animal Psychology genau das Richtige für Ihr gelangweiltes Kätzchen sein. Zwei Katzen können sich gegenseitig Gesellschaft leisten, wenn Sie nicht da sind, miteinander spielen und sich sogar gegenseitig putzen. Bevor Sie jedoch überstürzt eine Katze adoptieren, sollten Sie die zusätzlichen Kosten und die Pflege bedenken, die mit der Haltung einer zweiten Katze verbunden sind. Sie sollten nur dann eine Katze adoptieren, wenn Sie sicher sind, dass Sie der Verantwortung gewachsen sind. Außerdem sollten Sie ein neues Haustier langsam vorstellen, da die Situation für beide Katzen überwältigend sein kann. Eine tolle Möglichkeit, um sicherzustellen, dass Ihre Katze (und Sie) gut zu einer zweiten Katze passen, ist die vorübergehende Pflege einer Katze, bevor Sie sie adoptieren.

Genau wie Menschen können sich auch Katzen langweilen, wenn sie den ganzen Tag im Haus herumsitzen. Wenn Sie aber diese einfachen Tipps ausprobieren, können Sie Ihrer Katze helfen, dem Langeweile-Blues den Kampf anzusagen, indem Sie sie anregen, beschäftigen und zu körperlicher Aktivität animieren.

Biographie der Autorin

Kara Murphy

Kara Murphy

 

Kara Murphy ist eine freiberufliche Schriftstellerin in Erie, Pennsylvania. Sie hat eine Katze namens Olive, deren Lieblingsspielzeug ein Pappkarton ist.

 

Ähnliche Artikel

Ähnliche Produkte