5 neue lustige Spiele für Sie und Ihre Katze

Veröffentlicht von
Lesezeit

Die gemeinsame Spielzeit mit Ihrer Katze gehört zu den schönsten Dingen, die man als Katzenbesitzer mit seinem Tier erlebt. Es gibt so viele lustige Sachen, die man zusammen machen kann und coole neue Trends warten schon darauf, entdeckt zu werden. Was aber, wenn Ihre Katze keine Lust mehr auf die mit Katzenminze gefüllte Spielmaus oder Bälle mit Glöckchen hat?

Sie beide profitieren vom gemeinsamen Spielen, aber Ihr kleiner Stubentiger braucht Abwechslung, denn wenn es Ihrer Katze zu langweilig wird, kann sie auch schon mal Unsinn anstellen. Die Best Friends Animal Society erklärt: „Alle Tiere, auch Haustiere, haben natürliche Verhaltensweisen und Bedürfnisse. Um gesund und glücklich zu sein, müssen sie die Möglichkeit haben, diese natürlichen Verhaltensweisen angemessen ausleben zu können.“ Neue Spiele auszuprobieren, ist eine großartige Möglichkeit, Ihre Katze mental zu beschäftigen und gar nicht erst Langeweile aufkommen zu lassen.

Hier sind fünf lustige Spiele, die Sie mit Ihrem flauschigen Familienmitglied spielen können, von ganz einfachen Dingen bis hin zum neuesten High-Tech-Trend.

Calico kitten laying on carpet with toy on string

1. Beute jagen

Der angeborene Jagdinstinkt ist auch bei Wohnungskatzen nach wie vor erhalten. Darum springt zum Beispiel eine Katze, die scheinbar vor sich hindöst, auf einmal auf Ihren Fuß oder rast einer vorbeirollenden Wollmaus hinterher. Verstecken spielen mit einem Stofftier ist eine Möglichkeit, das Raubtier in ihnen zu befriedigen. Verstecken Sie sich hinter einer Wand oder einem Möbelstück, lassen Sie die „Beute“ hinter einer Ecke hervorgucken und wackeln Sie ein bisschen damit hin und her. Sie können es auch über den Boden werfen, sodass es aussieht, als würde es rennen. Katzen lieben es, ihrer Beute hinterherzurennen! Für noch mehr Spaß können Sie auch ein Stofftier nehmen, das größer als das sonstige Spielzeug Ihrer Katze ist, damit Ihr Stubentiger vor Stolz platzt, wenn er eine „große Beute“ erlegt.

2. Mechanisches Spielzeug

Auch Spielzeug zum Aufziehen oder mit Batteriebetrieb eignet sich gut für Jagdspiele, insbesondere solche, die wie kleine Nagetiere aussehen. Ihre Katze wird von den unvorhersehbaren Bewegungen dieser Spielzeuge magisch angezogen, während sie kreuz und quer über den Boden flitzen (harte Bodenbeläge sind am besten dafür geeignet). Diese Übung hilft Ihrer Katze, ihre Jagdfähigkeiten wie Anschleichen und Springen zu trainieren und hält sie von Ihren Füßen fern. Hindernisse, die die Bahn der Spielzeuge kreuzen, verstärken deren unkontrollierte Bewegungen, was das Spiel noch unterhaltsamer für Ihre Katze macht.

3. Futterspielzeug

Katzen lieben geistige Herausforderungen und natürlich schmackhafte Leckerbissen – warum also nicht beides kombinieren? Im Journal of Feline Medicine and Surgery erläutern Verhaltensforscher, dass Futterspielzeug Katzen sowohl körperliche Bewegung als auch geistige Anregung verschafft. Es ist wichtig, Ihre Katze auch geistig zu beschäftigen, damit sie glücklich bleibt und nicht verkümmert. Diese Aktivität kostet auch nicht viel. Sie können Haushaltsgegenstände umfunktionieren und zum Beispiel aus einem Karton und Trockenfutter ein Futterspielzeug für Ihre Katze basteln.

4. Hindernisparcours für Katzen

Ja, es stimmt, Katzen sind Gewohnheitstiere, sie sind aber auch neugierig und lieben es, spannende, harmlose Veränderungen in ihrer Umgebung zu erkunden. Bauen Sie mithilfe von Polstern und Kissen, die Sie im Zimmer verteilen, eine labyrinthartige Konstruktion. Sie können auch Stühle mit integrieren, damit Ihre Katze auch hohe Stellen zum Springen hat. Damit sie nicht gleich wieder das Interesse an diesem neuen Aufbau verliert, sollten Sie am besten etwas Katzenfutter an verschiedenen Stellen des Labyrinths verteilen. Laut Animal Planet haben Katzen eine überraschende Fähigkeit, neue Fertigkeiten zu lernen und zu behalten. Ihre Katze ist natürlich keine Laborratte, aber sie wird lernen, ihren Weg durch das Labyrinth zu finden, um an einen gesunden Snack zu gelangen!

Curious fluffy cat investigating a smart phone

5. Apps für Katzen

Es mag nicht überraschen, dass viele neue Katzentrends auch im Technologie-Bereich zu finden sind. Wussten Sie, dass es Apps gibt, mit denen Ihre Katze spielen kann? Laut PC World könnte Ihre Katze Fische fangen, malen oder einem Laser auf einem Bildschirm hinterherjagen. Klar, Sie müssen natürlich das Smartphone bedienen. Wenn Sie Ihre Katze schon einmal beim Fernsehgucken beobachtet haben, wissen Sie, wie verzückt sie auf die schnellen Bewegungen und pulsierenden Geräusche, die von elektronischen Geräten erzeugt werden, reagiert. Fragen Sie vorher Ihren Tierarzt, ob die Helligkeit des Bildschirms den Augen Ihrer Katze nicht schadet.

Neue lustige Spiele auszuprobieren, verschafft Ihrer Katze Bewegung und hält sie geistig fit. Seien Sie kreativ und gestalten Sie die gemeinsam verbrachte Zeit noch schöner und stärken Sie die Bindung zu Ihrem Tier.

Contributor Bio

Christine O'Brien

Christine O'Brien

Christine O'Brien ist Autorin, Mutter und langjährige Katzenbesitzerin, deren Haushalt von zwei Russisch Blau Katzen angeführt wird. Ihre Werke erscheinen auch in Care.com, What to Expect und Fit Pregnancy. Hier schreibt sie über Tiere, Schwangerschaft und Familienleben. Folgen Sie ihr - Sie finden sie auf Instagram und Twitter unter @brovelliobrien.

Verwandte Artikel

Verwandte Produkte