DIE BASIS
FÜR FUTTER
MIT DEMBESTEN GESCHMACK

Die Fütterungszeit ist mehr als ein tägliches Ritual für Ihr Tier – sie ist eine verbindende Erfahrung, die alle Sinne anspricht.

Egal ob es sich um die tägliche gesunde Ernährung handelt oder es um eine spezielle Diät für Ihr Tier mit besonderen Gesundheitsbedürfnissen geht - Ihr Vierbeiner wird sein Futter nur fressen, wenn es ihm schmeckt. Hill's verfolgt daher einen wissenschaftlich basierten Ansatz bei allen Komponenten, um die Mahlzeiten zu befriedigenden und lohnenden Erlebnissen zu machen.

Die Experten haben immer das letzte Wort

Jedes von uns entwickelte Tierfutter wird von den Hunden und Katzen in unserem Pet Nutrition Centre (PNC) getestet. Unsere tierischen "Kollegen" nehmen ihre Aufgabe sehr ernst, und das sollten sie auch – denn ihre Meinung entscheidet letztendlich über den Geschmack.

orange cat eating wet food off of plate

Unsere Tiere bekommen viel Zuwendung und Zeit zum Spielen, denn sie erfüllen mehrere sehr wichtige Aufgaben. So erfahren wir beispielsweise, wie sich das Futter auf ihr Wohlbefinden auswirkt, und zwar von der Nase bis zum Schwanz. Wir bringen beispielsweise Folgendes in Erfahrung:

  • Welche Aromen sind für Hunde und Katzen am verlockendsten?
  • Welchen Geschmack und welche Texturen mögen Tiere am liebsten?
  • Welche Größe und welche Form wird bei den einzelnen Produkten bevorzugt?

Möge das am besten schmeckende Futter gewinnen

Jedes von uns geschaffene Geschmacksprofil muss eine Reihe von Geschmacksprüfungen durch die Hunde und Katzen in unserem PNC bestehen, um herauszufinden, was sie am liebsten mögen. Alle Hunde- oder Katzengruppen erhalten unterschiedliche Futtersorten und wir beobachten, für welche sie sich entscheiden. Wir halten die von jedem Tier gefressene Futtermenge fest und können anhand dieser Daten die jeweiligen Präferenzen genau ermitteln.

hill’s stews in a white bowl

Abbildung der Zutaten dient nur der Veranschaulichung. Die Zutaten variieren je nach Produkt.

Die Wissenschaft vom Geschmack verstehen

Unser Expertenteam stellt mit seiner Arbeit sicher, dass unsere Futterprodukte stets die feinen Sinne von Hunden und Katzen anspricht. Wir beschäftigen ein wissenschaftliches Team, das ständig an neuen Duft- und Geschmackskombinationen arbeitet, um die ansprechendsten Futtersorten zu entwickeln.

Wir verwenden dabei nur Zutaten von hoher Qualität, deren Geschmack von Tieren bevorzugt wird. So enthalten unsere Produkte beispielsweise folgende Zutaten:

image of high-quality chicken
Huhn
image of high-quality beef
Rind
image of high-quality lamb
Lamm
image of high-quality salmon
Lachs
image of carrots
Karotten
image of potatoes
Kartoffeln
container of healthy oil
Öle und Fette

Alle Bilder dienen ausschließlich zu Illustrationszwecken

Nicht zu wenig, nicht zu viel.

Wir entwickeln jedes unserer Tierfutterprodukte mit exakt ausgewogenen Nährstoffen, um spezifische Ernährungsbedürfnisse zu erfüllen, die sich z. B. durch Lebensalter, Größe oder besondere Gesundheitsbedürfnisse ergeben.

close up image of dog’s nose

Die Entschlüsselung der Aromen

Das Aroma des Futters kann das Interesse von Hunden und Katzen wecken, noch bevor sie am Futternapf sind.

Ein Tierfutter kann bis zu 200 verschiedene Geschmacks-/Aromamoleküle enthalten. An einem guten Tag können unsere menschlichen Nasen gerade einmal 15 - 20 von ihnen identifizieren. Mit ausgefeilten Techniken analysieren wir in unseren hochmodernen Labors komplexe Geschmacks- und Aromaproben auf Molekularebene, um besser zu verstehen, was Tiere bei der Nahrungsaufnahme empfinden.

Das Aromagramm:
Düfte verstehen

Damit wir die unterschiedlichen Aromaprofile miteinander vergleichen und nachbilden können, müssen wir sie zunächst beschreiben können. Mit möglichst treffenden Begriffen versucht unser Sensorik-Panel, die verschiedenen Eigenschaften der Aromen zu unterscheiden. So wird beispielsweise mit Begriffen wie "geröstet" oder "fleischig" ein aufwändiges Geschmacksprofil erstellt, das wir als Aromagramm bezeichnen.

Die einzelnen Aromagramme ergeben eine Art "Geschmacksfingerabdruck" für ein bestimmtes Futter. Durch Geschmackstests mit Tieren und einem Vergleich dieser Profile können wir besser verstehen, was Hunde und Katze mögen, und was nicht.

Textur

Der richtige Geschmack spricht alle Sinne an, und die physikalischen Eigenschaften des Futters spielen dabei eine wichtige Rolle.

bowls of wet hill’s foods

Abbildung der Zutaten dient nur der Veranschaulichung. Die Zutaten variieren je nach Produkt.

Nassfutter und Ragouts

Ob püriert, gehackt, als Pastete oder Ragout, Nassfutter ist aufgrund seiner befriedigenden Textur und den starken Aromen eine großartige Mahlzeit. Es kann als eigenständige Mahlzeit oder als schmackhaftes Topping zum Trockenfutter gegeben werden.

Nassfutter kaufen

Für HundeFür Katzen

Ragouts kaufen

Für HundeFür Katzen

Entwicklung von besseren Pellets

image of different kibble shapes

Die Pelletform soll unterschiedliche Fressgewohnheiten und -vorlieben ansprechen

image of kibble texture

Die Textur spielt eine wichtige Rolle, denn Hunde und Katzen knabbern und kauen ihre Pellets auf unterschiedliche Weise

image of different kibble sizes

Die Pelletgröße ist besonders bei Hunden wichtig, denn insbesondere bei großen Hunden heißt es, je größer, desto besser

Worauf es letztlich ankommt: gesunde und zufriedene Tiere

Bevor ein Produkt von Hill's in den Futternapf Ihres Tieres gelangt, hat es bereits zahlreiche Analysen und Qualitätsprüfungen durchlaufen – durch unser Team von Expert:innen für Tierernährung, Tiermedizin, Diätetik und Ernährungswissenschaft sowie anspruchsvollen Tieren – um sicherzustellen, dass jede Mahlzeit für Ihren vierbeinigen Freund eine lohnende Erfahrung ist.

Lassen Sie Ihr Tier entscheiden