Haben Sie eine wählerische Katze?

Published by
Lesezeit

Katzen haben den Ruf, sehr wählerisch zu sein. Deshalb sollten Sie sich auch keine Sorgen machen, wenn Ihre Katze nicht alles frisst, was Sie ihr vorsetzen. Dieses Verhalten ist allerdings nicht angeboren, sondern meist erlernt.

Auch wenn Sie glauben, dass Ihre Katze eine abwechslungsreiche Ernährung braucht - sie würde auch ihr Leben lang mit demselben Futter zufrieden sein. In der Zusammensetzung sollte es allerdings schon eine ausgewogene Kost sein.

Katzen fressen langsam

Sie denken vielleicht, dass Ihre Katze sehr wählerisch ist. Doch zumeist nimmt sie sich einfach viel Zeit für ihre Mahlzeiten. Viele Katzen knabbern lieber und ziehen es vor, immer mal wieder kleine Happen zu essen. Nur weil sie nicht den ganzen Napf auf einmal leer frisst, bedeutet das nicht gleich, dass sie das Futter nicht mag.

Meine Katze frisst nicht genug

Gründe für unzureichendes Fressen gibt es viele. Manchmal verweigern Katzen ihr Futter, weil sie zwischendurch zu viele Leckerlis bekommen. Diese Fragen sollten Sie sich also stellen: Wird Ihre Katze oft von Ihnen belohnt? Bekommt sie Essen vom Tisch? Falls ja, sollten Sie diese Bonushappen zunächst streichen. Ihre Katze wird sich zwar anfangs beschweren, aber schließlich nachgeben und wieder das Futter aus ihrem Napf fressen.

Stellen Sie zudem sicher, dass Ihre Katze auch nicht vom Nachbarn oder einem anderen Familienmitglied belohnt wird. Denn wenn einer nicht mitmacht, wird Ihre Katze weiterhin mäkelig fressen.

Haben Sie Ihrem Kätzchen im Wachstum immer wieder neue Sorten Futter gegeben? Dann sollten Sie sich über gehobene Ansprüche nicht wundern. Ihre Katze wird glauben, dass Sie das nun immer so machen! Wenn Ihre Katze Sie gut im Griff hat und Sie ihr die Wahl lassen- Sie also bei jeder Mahlzeit mehrere Dosen öffnen, um herauszufinden, welche Ihre Katze bevorzugt -, wird sie weiterhin wählerisch fressen.

Mit diesen Tipps wird Ihre Katze bald fressen, was Sie wollen:

  • Stellen Sie Ihrer Katze das Futter nur für eine halbe Stunde hin.
  • Wenn Sie es nicht frisst, nehmen Sie es weg.
  • Wiederholen Sie das solange, bis sie ordentlich frisst.

Vielleicht wird Ihre Katze nach ein oder zwei Tagen anfangen, um zusätzliche Leckerlis zu betteln. Geben Sie nicht nach! Ihre Katze wird sicher nicht verhungern - sie setzt lediglich ihren Charme ein, um zu bekommen, was sie will. Die Umstellung kann im Übrigen ein paar Wochen dauern. Doch nach dieser mitunter anstrengenden Zeit wird Ihre Katze bestimmt kein pingeliger Esser mehr sein.

Der Wechsel zu anderem Futter

Ein Wechsel des Katzenfutters sollte immer schrittweise erfolgen. Mischen Sie zunächst etwas von dem neuen Futter mit dem alten und erhöhen Sie den Anteil mit jeder Mahlzeit. Am Ende wird Ihre Katze schließlich nur noch das neue Futter fressen.

Wann Sie zum Tierarzt gehen sollten

Pingeliges Fressen ist also nicht unbedingt unnormal. Sollte das Verhalten Ihrer Katze aber sehr plötzlich in diese Richtung gehen, sollten Sie dem Tierarzt einen Besuch abzustatten. Auch starkes Abnehmen sollte für Sie eine Warnung sein. Zu wählerisches Fressen kann in manchen Fällen auch eine Begleiterscheinung einer Erkrankung, wie zum Beispiel Zahnproblemen, Verdauungsstörungen oder Haarballen sein.

Verwandte Artikel

  • Die Wirkung von Katzenminze auf Ihre Katze

    154502253 Hier erfahren Sie, was Katzenminze ist, ob es ungefährlich ist, seine Katze damit zu füttern und welche Nebenwirkungen Katzenminze möglicherweise hat.
  • Freier Zugang zu Futter hat auch Nachteile für Ihre Katze

    154502253 Freier Zugang zu Futter, die sogenannte Ad-libitum-Fütterung, macht es schwierig, Änderungen im Fressverhalten zu beobachten, häufig ein Zeichen dafür, dass mit der Katze etwas nicht stimmt. Steht das Futter zur freien Verfügung, frisst die Katze vielleicht mehr, als sie benötigt, was zu übermäßiger Gewichtszunahme führen kann. Zu viel Übergewicht birgt Risiken für ehebliche Gesundheitsprobleme bei Ihrer Katze, wie zum Beispiel Osteoarthrose und Diabetes mellitus.
  • Fütterung Ihres Kätzchens

    Kittens grow a lot in their first year, so it is important to provide them with the proper nutrients early, so they grow up healthy and strong. Learn more
  • Katzen und fliessendes Wasser

    Wenn es um Wasser geht, kann das Verhalten von Katzen schon manchmal überraschen. Da geben Sie sich alle Mühe und stellen ihr den ganzen Tag über frisches Wasser hin - und was macht Ihre Katze, sobald Sie den Wasserhahn aufdrehen?

Verwandte Produkte

  • HILL'S SCIENCE PLAN Adult Katzenfutter mit Huhn

    Hill's™ <span class='nowrap'>Science Plan™</span> Feline Adult <span class='nowrap'>Optimal Care™</span> mit Huhn mit klinisch erprobten Antioxidantien, hochwertige Proteine und Omega-3-Fettsäuren zur Unterstützung einer optimalen Gesundheit.<BR><BR><B>
  • Hill's™ Science Plan™ Feline Adult Hairball Control Huhn

    Hill's&#153; <span class='nowrap'>Science Plan</span>&#153; Feline Adult Hairball Control mit Huhn mit klinisch erprobten Antioxidantien und einem speziell abgestimmten Phosphorgehalt hilft, Haarballenbildung zu vermeiden. Ein schonendes Alleinfutter für die tägliche Fütterung.
  • HILL'S SCIENCE PLAN Adult Katzenfutter mit Lamm

    Hill's&#153; <span class='nowrap'>Science Plan</span>&#153; Feline Adult <span class='nowrap'>Optimal Care™</span> mit Lamm enthält klinisch erprobte Antioxidantien, hochwertige Proteine und einen erhöhten Anteil an Omega-3-Fettsäuren zur Unterstützung einer optimalen Gesundheit.
  • Hill's™ Science Plan™ Feline Adult Urinary Health Hairball Control Huhn

    <p>Hill's™ Urinary Health Hairball Control zur Unterstützung der Gesundheit der Harnwege, für ein längeres, unbeschwertes Leben.<br>Mit natürlichen Fasern, die helfen, Haarballen zu reduzieren.<br></p>