Was sind Symptome von Futtermittelallergien?

 

Ihr Hund kratzt sich vielleicht überall, hat Magen-Darm-Beschwerden, chronischen Durchfall oder Blähungen. Vielleicht übergibt er sich, kratzt sich an den Ohren oder reibt sein Gesicht an Gegenständen.

Das Kratzen könnte Sie vermuten lassen, dass Ihr flauschiger Freund ein Opfer von Flöhen geworden ist. Möglicherweise denken Sie, dass seine Magenprobleme daher kommen, dass er vielleicht etwas Verdorbenes gefressen hat. Oder dass er an ernsthafteren Beschwerden leidet. Ein Besuch beim Tierarzt gibt Aufschluss darüber, was Ihrem Hund fehlt. Möglicherweise hat er eine Futtermittelallergie.

Insbesondere Hautreizungen sind ein klassisches Symptom einer unerwünschten Futtermittelreaktion. Futtermittelallergien sind schwierig zu erkennen, da die Symptome denen anderer Beschwerden sehr ähneln. Die Fütterung einer Eliminationsdiät wie zum Beispiel Hill’s Prescription Diet™ z/d™ kann helfen, den Auslöser der Allergie zu ermitteln. Ihr Tierarzt kann Ihnen dann eine Nahrung für Ihren Hund empfehlen, die das betreffende Allergen nicht enthält und über einen bestimmten Zeitraum gefüttert wird.

Verwandte Artikel