Einen Welpen in Pflege nehmen: So geht es

Veröffentlicht von
Lesezeit

Barbara Shannon hat jahrelang Hunde für Rettungsorganisationen in Pflege genommen und sich in jeden von ihnen verguckt. Und was sind ihre Lieblinge? Die herumtollenden Welpen.

„Sie können ganz schön viel Arbeit machen, aber es macht so viel Spaß, sie heranwachsen und ihre Persönlichkeit sich entwickeln zu sehen“, sagt Barbara Shannon, die in Erie, Pennsylvania, lebt. „Es braucht viel Liebe und Zeit, doch es ist die beste Erfahrung.“

Wenn Sie zum ersten Mal ein Tier in Pflege nehmen wollen und Sie sich fragen, ob die Aufzucht eines Welpen etwas für Sie ist, sollten Sie wissen, dass es sehr herausfordernd sein kann, doch ganz sicher ist es eine überaus lohnenswerte Erfahrung.

Small brown and white puppy laying on a lap.

Warum Tierheime Welpen in Pflege geben

Ehrenamtliche dafür zu gewinnen, Hunde bei sich zuhause in Pflege zu nehmen, kann Tierheimen in vielfacher Weise helfen. Einige Rettungsorganisationen haben gar kein Gebäude, um Hunde unterzubringen, und andere haben nicht genug Platz für all die bedürftigen Tiere in ihrer Gemeinde. Eine Pflegevereinbarung kann für die Hunde vorteilhaft sein, weil sie sich zum ersten Mal daran gewöhnen, in einer Familie zu leben, oder weil sie von dem Stress befreit werden, mit anderen Tieren zusammenzuleben.

Eine der Organisationen, von denen Barbara Shannon Welpen in Pflege genommen hat, ist die Humane Society of Northwest Pennsylvania in Erie, PA. Die Tierheimleiterin Nicole Bawol erläutert, dass das Tierheim vorzugsweise trächtige Hündinnen und sehr junge Tiere in Pflege gibt.

„Ein Tierheim kann zu einem lauten und stressreichen Ort werden“, sagt sie. „Außerdem ist es ein ständiges Kommen und Gehen der Hunde, was das Einschleppen von Krankheiten begünstigt. Und Welpen fangen sich — genau wie Säuglinge — schneller etwas ein.“

Laut Nicole Bawol ist ein weiterer Grund, warum Tierheime bevorzugt Welpen und Katzenbabies in Pflege geben, die große Bedeutung der Sozialisierung. Beispielsweise kamen vor Kurzem Welpen ins Tierheim, die in einem Haus im Rahmen einer Ermittlung wegen Tierquälerei beschlagnahmt wurden. „Die vier Monate alten Welpen waren zu wenig sozialisiert und zeigten aggressives Verhalten, doch das konnten wir beheben, sobald sie an einem sicheren Ort lebten“, sagt sie.

„In solchen Fällen kann man wirklich sehen, wie gut Pflegschaften funktionieren. Man kann ein sehr scheues Tier durchaus in einen dynamischen Haushalt geben, und schon nach wenigen Wochen wächst und gedeiht es prächtig“, sagt sie.

Was Sie als Welpen-Pflegestelle erwarten können

Wenn Sie lernen möchten, wie man einen Welpen aufzieht, kann es hilfreich sein, zeitweise die Pflege für einen zu übernehmen. Dann müssen Sie bereit sein, Dreck weg zu machen und brauchen ein Grundwissen über Gesundheitsprobleme, auf die Sie achten müssen. Bereiten Sie sich darauf vor, Zeit für Füttern, Ausführen und Spielen in Ihren Tagesablauf einzuplanen. Und setzen Sie dabei mehr Zeit an als für Aktivitäten mit ihrem eigenen Hund, wenn ihr Gastwelpe besondere verhaltensmäßige oder medizinische Zuwendung braucht.

Sich um Welpen zu kümmern — vor allem solche aus einem schwierigen Umfeld — kann eine sehr zeitaufwändige Aufgabe sein. Barbara Shannon ist im Ruhestand. Sie kann die meiste Zeit des Tages bei den Gasthunden zuhause sein. Kürzlich kam eine Hundemutter zu ihr mit zwei zwei Wochen alten Welpen.

„Sie waren gesund. Daher war es in erster Linie meine Aufgabe, der Mutter in den ersten paar Wochen so gut wie möglich beizustehen“, sagt sie. Doch sobald die Welpen älter und eigenständiger wurden, musste ihr Haus welpentauglich gemacht werden.

„Welpen kauen an allem und jedem“, sagt sie. „Deshalb muss es ein für sie sicheres Umfeld geben.“

Nach sieben Wochen bei ihr zuhause kehrten die Welpen ins Tierheim zurück, wo sie — mit Hilfe der sozialen Medien — innerhalb von Stunden an Familien vermittelt wurden.

„Wir haben generell keine Schwierigkeiten, Welpen zu vermitteln, vor allem Welpen kleiner Hunderassen gehen sofort weg“, sagt Nicole Bawol.

Kosten einer Pflegschaft

Die meisten Tierheime unterstützen die Familien ihrer Pflegestellen. Viele Einrichtungen übernehmen die Tierarztkosten. Andere stellen viel mehr zur Verfügung. Das Tierheim in Erie, für das Nicole und Barbara arbeiten, liefert beispielsweise alles von Futter und Hundeleinen bis zu Spielzeug und Körbchen.

Worauf Sie sich als Pflegestelle für Welpen mindestens einstellen sollten:

  • Viel Wäsche: „Sie sollten sich darauf einrichten, die Decken und Bezüge des Hundebetts einmal täglich zu wechseln und zu waschen, wenn Sie eine Hundemutter mit Welpen haben“, sagt Barbara Shannon.
  • Viel Zeit und Arbeit: Auch gesunde Welpen brauchen viele Stunden Zeit und Aufmerksamkeit. „Manchmal sind in einem Wurf ein oder zwei Welpen, die besondere Fürsorge brauchen wie Flaschenaufzucht, was die Pflege noch zeitraubender macht“, sagt Nicole Bawol.
  • Bereitstellung sicherer Räume: Wenn die Welpen älter und abenteuerlustiger werden, müssen Sie sie aus Sicherheitsgründen einschließen können, entweder weil Sie weggehen oder weil Sie anderweitig im Haushalt beschäftigt sind. Dieser abgeschlossene Bereich kann ein bestimmter „Welpenraum“ mit einem Babygitter vor der Tür sein oder eine Art großer Laufstall für Hunde.

Doch was ist am wichtigsten?

„Sie brauchen sehr viel Liebe und Zeit, um einen Welpen oder einen Hund in Pflege zu nehmen“, sagt Barbara Shannon.

Close-up of golden retriever puppy.

Voraussetzungen für eine Pflegschaft

Auch wenn jedes Tierheim und jede Rettungsorganisation unterschiedliche Zulassungsbedingungen für Pflegestellen hat, verlangen die meisten entsprechende Papiere und mindestens eine grundlegende Überprüfung des Umfeldes. Manche verlangen auch mehr.

Beispielsweise lässt die Humane Society of Northwestern Pennsylvania die Antragsteller vor der Zulassung Formulare ausfüllen, sich einer Umfeldüberprüfung und einem Bewerbungsgespräch unterziehen und führt einen Hausbesuch durch.

„Einige Leute finden, dass wir zu streng sind, da dies ja eine ehrenamtliche Tätigkeit ist. Aber wir sind für das Wohlergehen dieser Tiere verantwortlich und nehmen das sehr ernst“, sagt Nicole Bwol.

Für Barbara Shannon ist die Zeit und Anstrengung für die Aufzucht von Welpen lohnenswert — insbesondere, wenn sie hört, dass die Hunde ein neues Zuhause gefunden haben.

„Natürlich ist es immer hart, sich zu verabschieden“, sagt sie. „Ich muss mich einfach immer daran erinnern, dass ich nur ein Schritt auf ihrem Weg in ein Heim fürs Leben bin.“

Wenn Sie also interessiert sind, die Pflege für Welpen oder Hunde mit besonderem Bedarf zu übernehmen, sprechen Sie mit Ihrem Tierheim, ob es ein Programm gibt, an dem Sie teilnehmen können.

Die Dauer, für die Sie die Pflege übernehmen, variiert je nach Bedürfnissen der Hunde. Auch kann es mehrere Monate dauern, bis ein Hund für die Pflege bei Ihnen in Frage kommt. Also seien Sie immer darauf vorbereitet. Die Freude, die ein in Pflege genommener Hund bringen kann, ist unbeschreiblich. Sie können diese Hunde aufwachsen sehen, als wären es Ihre eigenen.

Biographie der Autorin

Kara Murphy

Kara Murphy

Kara Murphy ist freie Schriftstellerin und eine Haustierbetreuerin, die in Erie, Pennsylvania, lebt. Sie hat einen Goldendoodle, der Maddie heißt.

Ähnliche Artikel

Verwandte Produkte

  • HILL'S SCIENCE PLAN Medium Welpenfutter mit Huhn

    Hill's&#153; <span class='nowrap'>Science Plan</span>&#153; Canine Puppy Healthy Development™ Medium mit Huhn mit klinisch erprobten Antioxidantien und DHA aus Fischöl unterstützt das Immunsystem und die Beweglichkeit von Welpen.
  • HILL'S SCIENCE PLAN Large Breed Welpenfutter mit Huhn

    Hill's&#153; <span class='nowrap'>Science Plan</span>&#153; Canine Puppy Healthy Development™ Large Breed mit Huhn mit klinisch erprobten Antioxidantien und optimalem Mineralstoffgehalt dient dem gesunden Knochenaufbau bei Welpen großer Rassen.
  • HILL'S SCIENCE PLAN Small & Mini Welpenfutter mit Huhn

    <p> <span class='nowrap'>Science Plan™</span> Puppy Small & Miniature wurde entwickelt für eine ungestörte und gesunde Entwicklung von Gehirn, Muskulatur und Knochen. Mit hohen Gehalten klinisch bewährter Antioxidantien und DHA aus Fischöl. </p>
  • Hill's VET ESSENTIALS GROWTH Large Breed Welpenfutter mit Huhn

    <p>Hill´s<sup>TM</sup> <span class='nowrap'>Science Plan<sup>TM</sup></span> VetEssentials Puppy Large Breed ist eine fortschrittliche Ernährung für ein gesundes Wachstum und ein starkes Immunsystem - exklusiv bei Ihrem Tierarzt erhältlich. Es enthält hohe Mengen an klinisch erprobten Antioxidantien und DHA.