Die unglaubliche Wissenschaft hinter dem Mikrobiom Ihres Haustieres

Veröffentlicht von
Minuten Lesezeit

Wussten Sie, dass die Mikroorganismen, die in und auf Ihrem Körper leben, zahlreicher sind als die Zellen in Ihrem Körper? Dasselbe gilt für unsere Haustiere, und die Wissenschaft zeigt, dass die Gemeinschaft von Mikroben - die Mikrobiome von Hunden und Katzen - eine gegenseitig nützliche Beziehung mit dem Körper des Haustieres darstellt. Anders gesagt, sind sie großartige Partner, die zusammen arbeiten, um die allgemeine Gesundheit und das Wohlbefinden des Haustieres zu erhalten.

Aber was IST ein Mikrobiom?

Mikro bedeutet extrem klein, und Biom bezieht sich auf eine natürliche Gemeinschaft von Lebewesen, die in einem Ökosystem leben. Am einfachsten ist das Mikrobiom eines Hundes oder einer Katze zu verstehen, wenn man sich eine mikroskopische Bevölkerung von Milliarden Bakterien, Viren, Pilzen und Protozoen vorstellt, die in ihrem Ökosystem - in und auf dem Körper - leben und gedeihen.

Diese bestimmte Mischung von Bakterienarten, Viren, Pilzen und Protozoen ist auf jedem Hund und jeder Katze einzigartig. Ein kürzlich im Magazin Nature veröffentlichter Artikel erklärt, dass Menschen und Tiere, die zusammen leben, ihre Mikroben miteinander teilen und untereinander austauschen. Eine interessante Entdeckung ist, dass diese Mikroorganismen, obwohl sie in verschiedenen Individuen unterschiedlich sind, oft die gleichen Dinge tun und sich ähnlich verhalten wie im Fall von Stoffwechselfunktionen, sagt Nature Communications.

Während Sie oft über das Darm-Mikrobiom hören werden, gibt es auch Mikrobiomen, die auf der Haut, in der Mundhöhle, in den unteren Fortpflanzungssystem von Weibchen und im Atmungstrakt leben. Jeder Ort im und am Körper ist ebenso unterschiedlich wie die Arten von Mikroben, die diese Regionen bewohnen, sodass jeder Ort sein eigenes einzigartiges Mikrobiom darstellt.

Im Ökosystem des Verdauungstrakts existiert ein florierendes Darm-Mikrobiom. Die Mehrheit der Darmmikroben lebt im Dickdarm, obwohl es verschiedene Mikroben in anderen Teilen, wie etwa im Magen, im Dünndarm und im oberen Dickdarm gibt.

Wie entwickelt sich das Mikrobiom in einem Haustier?

Hunde und Katzen werden nicht mit einem Mikrobiom geboren. Hunde- und Katzenbabys beginnen unmittelbar nach der Geburt ihr Mikrobiom zu bilden und erhalten ihre Mikroben von ihrer Mutter, von Menschen in ihrem Haushalt und von ihrem umliegenden Lebensraum. Das Mikrobiom Ihres Haustieres kann sich aus einer Vielzahl von Dingen zusammensetzen, mit denen es täglich in Kontakt kommt, von Spielzeugen über das Futter und dem natürlichen Lebensraum bis hin zu Ihnen selbst.

Mit den Hunde- und Katzenbabys wachsen und altern auch ihre Mikrobiome und verändern sich. In der Regel ist das Mikrobiom in den meisten erwachsenen Hunden und Katzen stabil, es sei denn, sie erkranken oder werden nicht richtig ernährt.

Wie wirkt sich das Mikrobiom auf die Allgemeingesundheit Ihres Haustieres aus?

Forschern des Texas A&M Gastrointestinal Laboratory zufolge helfen Darmbakterien nicht nur bei der Verdauung, sondern auch dabei, Vitamine und wichtige Aminosäuren zu synthetisieren, Infektionen vorzubeugen, das Immunsystem zu stärken und die Allgemeingesundheit und das Wohlbefinden zu schützen. Das Mikrobiom von gesunden Hunden und Katzen ändert sich in der Regel nicht sehr, außer, wenn das Futter gewechselt wird oder sie erkranken, was die Anzahl und die Art von Darmmikroben durcheinanderbringen kann. Viele Erkrankungen hängen mit Darmdysbiosen zusammen, was eine Veränderung in der Zusammensetzung der Darmmikroben bedeutet, die seine Funktion beeinträchtigt. Ein ausgeglichenes Mikrobiom ist lebenswichtig für die Allgemeingesundheit Ihres Haustieres, da es sich auf fast alle Organe in ihm auswirken kann.

Wie wirkt sich die Ernährung auf das Mikrobiom aus?

Die Ernährung spielt eine wichtige Rolle für die Gesundheit und die Bevölkerung des Mikrobioms im Hund oder in der Katze. Sogar etwas scheinbar so Harmloses, wie abrupt die Nahrung eines Hundes oder einer Katze umzustellen, kann deren Mikrobiom verändern. Veränderte Werte an Proteinen, Fett, Kohlenhydraten und löslichen und unlöslichen Ballaststoffen können das Gleichgewicht des Mikrobioms eines Hundes oder einer Katze beeinflussen und verändern. Wenn das Haustier Essensreste bekommt oder sich Zugang zum Haushaltsmüll verschafft, kann dies ebenfalls Veränderungen in der Verdauung hervorrufen, die wiederum von einem veränderten Mikrobiom stammen können.

Wenn verschiedene Nahrungsmittel in den Darm gelangen, haben diese auch eine Auswirkung auf die Darmbakterien und können übel riechende Gase produzieren oder die Qualität der Ausscheidungen des Haustieres beeinträchtigen. Daher ist es am besten, Ihr Haustier nach und nach auf eine neue Ernährung umzustellen, denn auch die Darmbakterien brauchen Zeit, um sich anzupassen und das Gleichgewicht zu halten.

Wenn Sie Ihr Haustier ernähren, ernähren Sie auch sein Mikrobiom. Obwohl sich die Forschung noch in einem frühen Stadium befindet, werden täglich neue Entdeckungen gemacht, die zeigen, welche Rolle die Ernährung des Mikrobioms eines Haustieres auf dessen Allgemeingesundheit hat.

Im Hill's Global Pet Nutrition Center erforscht ein Team von Tierwissenschaftlern und Ernährungswissenschaftlern die Auswirkungen bestimmter Nährstoffe auf das Mikrobiom Ihres Haustieres sowie auf dessen Zellen. Die Beziehung zwischen diesen Nährstoffen und Bakterien zu verstehen, hilft dabei, Lebensmittel zu formulieren, die ein gesundes Mikrobiom fördern. Die Mikroorganismen, die in unseren Haustieren leben, müssen im richtigen Gleichgewicht sein, um ihre Gesundheit und ihr Wohlbefinden zu fördern. Die Nahrung, die Sie Ihrem Haustier geben, unterstützt seine Gesundheit und hilft, die Gesundheit seines Mikrobioms zu erhalten, was für sein allgemeines Wohlbefinden wichtig ist.

Biographie der Autorin

Dr. Sarah Wooten

Dr. Sarah Wooten

Dr. Sarah Wooten absolvierte ihr Studium an der UC Davis School of Veterinary Medicine im Jahr 2002. Dr. Wooten ist Mitglied der American Society of Veterinary Journalists und teilt ihre berufliche Zeit zwischen einer Kleintierpraxis in Greeley, Colorado, öffentlichen Vorträgen über Fragen von Kollegen, Coachings und Kundenkommunikation sowie dem Schreiben auf. Sie genießt das Campen mit ihrer Familie, Skifahren, SCUBA und die Teilnahme an Triathlons.

Ähnliche Artikel

  • Welche Nährstoffe unterstützen das Immunsystem von Haustieren?

    Erfahren Sie, warum Nährstoffe wie Antioxidantien und Aminosäuren das Immunsystem Ihres Tieres stärken können, und auf welche Antioxidantien Sie bei der Futterauswahl achten sollten.
  • Zeig Deine Liebe mit Nassfutter: eine großartige Wahl für Tiere mit gesundheitlichen Problemen

    Zeig Deine Liebe mit Nassfutter: eine großartige Wahl für Tiere mit gesundheitlichen Problemen
  • Proteine

    Dogs running Zur Erzeugung von Proteinen werden Aminosäuren zu einer langen Kette verbunden. Die Kette bildet dann eine dreidimensionale Struktur, in etwa wie ein Garnknäuel. Obwohl es Hunderte verschiedene Aminosäuren gibt, werden für tierische Proteine lediglich 21 davon verwendet.
  • Minerale

    Dogs running Es wird angenommen, dass für Säugetiere mehr als 18 Mineralelemente notwendig sind. Definitionsgemäß sind Makromineralstoffe für das Tier in größeren Mengen in der Nahrung und Mikromineralstoffe in viel kleineren Mengen erforderlich. Alle Makromineralstoffe, mit Ausnahme von Schwefel, werden im Text beschrieben.

Ähnliche Produkte

  • HILL'S SCIENCE PLAN Adult Katzenfutter mit Huhn

    Hill's™ <span class='nowrap'>Science Plan™</span> Feline Adult <span class='nowrap'>Optimal Care™</span> mit Huhn mit klinisch erprobten Antioxidantien, hochwertige Proteine und Omega-3-Fettsäuren zur Unterstützung einer optimalen Gesundheit.<BR><BR><B>
    Buy Now »
  • HILL'S SCIENCE PLAN Large Breed Adult Hundefutter mit Huhn

    Hill's&#153; <span class='nowrap'>Science Plan</span>&#153; Canine Adult Advanced Fitness™ Large Breed mit Huhn: Die ausgewogene Ernährung mit klinisch erprobten Antioxidantien und Glucosamin und Chondroitin aus natürlichen Quellen unterstützt optimal die Gelenke und Muskeln bei Hunden großer Rassen.
    Buy Now »
  • HILL'S SCIENCE PLAN Adult Katzenfutter mit Lamm

    Hill's&#153; <span class='nowrap'>Science Plan</span>&#153; Feline Adult <span class='nowrap'>Optimal Care™</span> mit Lamm enthält klinisch erprobte Antioxidantien, hochwertige Proteine und einen erhöhten Anteil an Omega-3-Fettsäuren zur Unterstützung einer optimalen Gesundheit.
    Buy Now »
  • Hill's™ Science Plan™ Canine Adult Advanced Fitness™ Mini Huhn

    Hill's™ <span class='nowrap'>Science Plan™</span> Canine Adult Advanced Fitness™ Mini mit Huhn mit klinisch erprobten Antioxidantien, hochwertigen Proteinen und Omega-3-Fettsäuren, unterstützt den Aufbau schlanker Muskelmasse und die Gesundheit lebenswichtiger Organe. Kleine Pellets – für kleinere Hunde.<BR><BR><B>
    Buy Now »