Fünf der freundlichsten Katzenrassen

Veröffentlicht von
Minuten Lesezeit

Katzen werden oft als unabhängig und manchmal sogar eigensinnig beschrieben. Auch wenn es Gründe für dieses Klischee gibt, wirst Du vielleicht überrascht sein, wie sozial und anhänglich die freundlichsten Katzenrassen sein können.

Es ist wichtig, daran zu denken, dass jede Katze eine eigene, einzigartige Persönlichkeit hat. Auch wenn eine bestimmte Rasse als freundlicher oder energiegeladener als eine andere gilt, können einzelne Katzen dieser Rasse diese Eigenschaften mehr oder weniger stark aufweisen als andere. Wenn Du jedoch auf der Suche nach einer neuen Katze bist, findest Du hier einige kuschelige Katzenrassen, die sich bei Dir zu Hause bestimmt wohlfühlen werden!

1. Maine Coon

Maine Coon Kätzchen liegend, die Pfoten nach vorne ausgestreckt

Die Maine Coon steht an der Spitze der Liste der freundlichsten Katzenrassen. Lass Dich von ihrer Größe nicht täuschen: Diese sanftmütige Rasse eignet sich hervorragend für Familien. Das lange, seidige Fell einer Maine Coon erfordert viel Pflege, aber das ist eine gute Möglichkeit für Dich und Deine Katze eine Bindung aufzubauen.

2. Siamkatze

Siamkätzchen mit blauen Augen.

Die Siamkatze, vielleicht eine der faszinierendsten Katzenrassen, ist bekannt für ihre königliche Statur und ihre atemberaubenden Augen. Aber wusstest Du, dass Siamkatzen auch sehr freundlich sind? Nach Angaben von Ein Herz für Tiere sind diese kontaktfreudigen, extrovertierten Katzen ihren Menschen gegenüber sehr anhänglich und brauchen viel Aufmerksamkeit.

Obwohl die meisten Katzen mit ein wenig Mühe lernen können, ihr Lieblingsspielzeug zu apportieren, kann der Charakter der Siamkatze dies etwas einfacher machen.

3. Ragdoll

Schöne Ragdoll-Katze mit großen blauen Augen.

Eine der freundlichsten Katzen, die es gibt, ist die flauschige Ragdoll, eine relativ neue Rasse, die erst in den 1960er-Jahren gezüchtet wurde. Der Name der Ragdoll kommt laut Uelzener daher, dass sie dazu neigen, sich „hängen zu lassen“, wenn man sie hochhebt. Das bedeutet, dass sie es lieben, sich auf Deinem Schoß zu räkeln, zum Kuscheln hochgehoben oder durch das Haus getragen zu werden. Sie sind eine ausgezeichnete Wahl für Tierbesitzer:innen, die in Wohnungen oder anderen kleinen Räumen leben. Außerdem kommen sie gut mit Kindern zurecht. Ragdolls sind anhänglich und hängen sehr an ihren Menschen. So kann es vorkommen, dass Deine Katze Dich nach der Arbeit an der Haustür begrüßt oder Dir durch das Haus folgt.

4. Abessinier

Abessiner-Katze schaut aus dem Fenster.

Diese Katzenrasse, von der man annimmt, dass sie eine der ältesten der Welt ist, wird nicht unbedingt auf Deinem Schoß sitzen, aber sie ist sehr anhänglich, liebt ihre Familie und ist auch sehr sozial. Nach Angaben von Ein Herz für Tiere sind Abessinier liebevolle und intelligente Katzen, die Dir gerne von Raum zu Raum folgen und viel Aufmerksamkeit benötigen. Abessiner sind energetisch und haben immer Lust zum Spielen. Sie sind neugierig und neigen dazu, sich einen Spaß daraus zu machen, Dich abzulenken oder an hohe Orte hinaufzuklettern. Es kann sein, dass Du warten musst, bis sie müde sind, bevor sie auf Deinen Schoß kommen, um zu kuscheln!

5. Birma-Katze

Ein 4 Monate altes Birma-Kätzchen mit Seal Point-Färbung und blauen Augen liegt auf einem Bürostuhl.

Die weltweit beliebte „Heilige Katze von Birma“ ist eine freundliche Rasse mit einer mystischen Hintergrundgeschichte, die ihren Ursprung im heutigen Myanmar hat. Der Legende nach, so Ein Herz für Tiere, geht das Haarkleid der Birmakatze auf die Tempelkatze Sinh zurück, die das Aussehen einer Göttin angenommen haben soll. Diese Loyalität und Zuneigung zu den Menschen ist immer noch eine ihrer beliebtesten Eigenschaften! Das gutmütige Temperament der Birma-Katze kann sie auch zu einem verlässlichen Begleiter in einer Familie mit mehreren Haustieren machen. Sie können genauso gut alleine glücklich sein, solange sie ihre Menschen bei sich haben.

Wenn Du Dich dafür entscheidest, Dein Leben mit einer Katze zu teilen, denke daran, dass die Rasse definitiv nicht der einzige Aspekt ist, der eine freundliche Katze ausmacht. Viele Katzen, die ein Zuhause suchen, sind eine Mischung aus verschiedenen Rassen und können eine tolle, überraschende Persönlichkeit offenbaren. Besuche ein Tierheim, um Katzen zu finden, die sozial und anhänglich sind und perfekt in Deine Familie passen. Denke daran, dass es Liebe und Zuneigung sind, was Katzen am freundlichsten macht. Je mehr Liebe Du ihnen entgegenbringst, desto wahrscheinlicher ist es, dass die Katze die Liebe mit der Zeit erwidert.

Biographie der Autorin

Christine O'Brien

Christine O'Brien

Christine O'Brien ist Schriftstellerin, Mutter und langjähriges Frauchen von zwei Russisch Blauen Katzen, die über ihr Haus herrschen. Ihre Ausführungen werden auch auf Care.com sowie in What to Expect und Fit Pregnancy veröffentlicht, wo sie über Haustiere, Schwangerschaft und Familienleben schreibt. Auf Instagram und Twitter kannst Du sie unter @brovelliobrien finden und ihr folgen.

Ähnliche Artikel

Ähnliche Produkte