Pflege

Erfahren Sie in diesen Artikeln mehr über die Pflege Ihrer Katze.

0 ERGEBNISSE GEORDNET NACH:

Relevanz
  • Relevanz
  • Bezeichnung

So kümmern Sie sich um Ihre Katze

Wer eine Katze hat, muss vieles beachten. Es ist aber noch kein Meister der Katzenhaltung vom Himmel gefallen! Die meisten Katzenhalter lernen erst mit der Zeit immer mehr dazu. Hier finden Sie aber schon jetzt Antworten zu einigen Ihrer drängendsten Fragen.

Das Zuhause richtig vorbereiten

Ihr Zuhause ist vielleicht das bequemste Heim, das Ihre Katze jemals hatte. Es könnte aber gleichzeitig auch sehr gefährlich für sie sein, wenn Sie nicht die erforderlichen Vorkehrungen treffen. Machen Sie Ihr Zuhause „katzensicher“, indem Sie alle Räume und Winkel mit den Augen einer Katze betrachten. Vielleicht bemerken Sie dabei offene Schränke – schließen Sie sie ab, damit Ihre Katze nicht an giftige Chemikalien wie etwa Frostschutzmittel gelangen kann. Herabhängende Bänder oder Kordeln bergen die Gefahr eines großen Durcheinanders oder auch von Verletzungen. Auch manche Zimmerpflanzen sind für Katzen giftig – und müssen daher an einem sicheren Ort platziert werden. Dies sind nur einige Gefahrenquellen. Durchsuchen Sie die Artikel in diesem Abschnitt, um mehr zu erfahren.

Urlaub mit Katze

Die meisten Katzen gehen nicht gern auf Reisen. Sie bleiben lieber in ihrem eigenen Reich und fühlen sich an anderen Orten unwohl. Wenn Sie also Ihre Katze mit auf eine Reise nehmen oder mit ihr umziehen, brauchen Sie ein geeignetes Transportmittel. Sie müssen die Katze dann so lange eingesperrt lassen, bis sie sich an die neue Umgebung gewöhnt hat. Flugreisen mit Katzen erfordern etwas mehr Planung, da manche Fluggesellschaften vorschreiben, dass diese Tiere in einem anderen Teil des Flugzeugs transportiert werden, der geheizt wird und in dem normaler Luftdruck herrscht.

So pflegen Sie Ihre Katze

Wie sie wahrscheinlich schon wissen, verbringen Katzen einen Großteil des Tages damit, sich zu pflegen. Manchmal brauchen Sie dabei aber ein bisschen Hilfe – zum Beispiel, wenn sich ihr Fell verknotet. Achten Sie darauf, dass Ihre Katze entspannt ist, wenn Sie sie pflegen. Wenn Sie sie bürsten müssen, beginnen Sie damit bei ihren Lieblinsstellen. Arbeiten Sie sich dann sanft zu den anderen Stellen vor, damit der Vorgang für beide Seiten angenehm bleibt.