[ ↓ skip to navigation ↓ ]

Tun wir etwas gegen Stress bei Hunden mit Verdauungsproblemen!

Zutaten gegen Stress, beispielsweise Milchproteinhydrolysat, helfen dabei, die Reaktionen des Nervensystems zu besänftigen – dadurch sendet das Gehirn weniger Stresssignale an den Verdauungstrakt. Das führt zu weniger stressbedingten Verdauungsstörungen bei Hunden.

Ingwer und hochverdauliche Nährstoffe helfen, das Verdauungssystem zu beruhigen, während die richtige Ballaststoffmischung hilft, die Dinge in Bewegung zu halten, und zwar genau im richtigen Tempo.

Präbiotische Ballaststoffe fördern darüber hinaus die nützliche Mikroflora im Darm und tragen damit zu einem gesünderen und effektiveren Verdauungssystem bei.

Bei Hunden, die unter Stress leiden, ist es neben der Behandlung der tatsächlichen Symptome (Verdauungsprobleme) wichtig, das Grundproblem (Stress und seine Auswirkungen auf den Körper) zu bekämpfen, sodass sie sich schnell wieder besser fühlen. Hunde, die sich gut fühlen, können mit Stress und der hektischen Außenwelt wesentlich besser fertig werden. Hierdurch entsteht ein ganzheitlicher Kreislauf einer besseren Gesamtgesundheit.

Da kleinere Hunderassen für stressbedingte Beschwerden besonders anfällig sind, wurde Prescription Diet™ i/d™ Stress speziell für Hunde unter 14 kg entwickelt! Fragen Sie Ihren Tierarzt, wenn Sie glauben, dass dies auch die richtige Nahrung für Ihren Hund sein könnte!

[ ↑ skip to content ↑ ]