[ ↓ skip to navigation ↓ ]

Tipps
zur Haltung eines kleinen Hundes

Neue Verpackung
Bester Geschmack
aller Zeiten*

Sorgen Sie dafür, dass Ihr Hund gesund und glücklich bleibt – mit unseren einfachen Tipps zum Gewichtsmanagement und zur Fellpflege. Erfahren Sie, wie Sie Tierarztbesuche problemlos überstehen und wehren Sie Allergien und andere saisonale Beschwerden erfolgreich ab.

Vier Schritte, um
das Leben
gesünder zu machen

Gewichtsmanagement ist für ein langes, gesundes Leben Ihres Hundes ein Muss, denn selbst geringes Übergewicht kann für kleine Rassen zum Problem werden.
Befolgen Sie diese vier Schritte, um die Gesundheit und das Wohlbefinden Ihres Hundes zu unterstützen.

Vorsicht: in Bezug auf kleinrassige Welpen

Welpen sollten niemals auf Diät gesetzt werden, außer Ihr Tierarzt hat ausdrücklich einen Plan zur Gewichtsabnahme empfohlen. Wenn Sie befürchten, dass Ihr Welpe ein Gewichtsproblem hat, wenden Sie sich an Ihren Tierarzt. Fangen Sie nicht einfach an, Diätfutter zur Abnahme zu füttern.

Fellpflege und Baden bei Ihrem Hund

Wenn Sie die Fellpflege Ihres Hundes selbst übernehmen, können Sie viel Geld sparen. Außerdem kann das Bürsten und Baden Ihres Hundes auch etwas Angenehmes sein, wenn Sie unsere Tipps berücksichtigen.

Erfahren Sie mehr

Wie
Sie Tierarztbesuche meistern

Regelmäßige Vorsorgeuntersuchungen helfen Ihrem Hund und Ihrem Tierarzt dabei, sich besser kennenzulernen. Allerdings gibt es beim Tierarzt viele Anblicke, Geräusche, Menschen und Tiere, die für Ihren Hund neu und unbekannt sein können, also befolgen Sie unsere einfachen Tipps, damit Tierarztbesuche für Sie beide einfacher werden.

Erfahren Sie mehr

Allergien und andere störende saisonale Beschwerden

Pollen und Hausstaub können nicht nur bei Menschen zu allergischen Reaktionen führen, sondern lösen auch oft bei Hunden eine allergische Dermatitis (Hautentzündung) aus. Deren Folge können Lecken, Kratzen und sogar Haarausfall sein, aber vor allem wird sich Ihr Hund dadurch sehr unwohl fühlen.

Herzwürmer

Herzwürmer werden von Mücken übertragen. Wenn Sie einen Urlaub im Mittelmeerraum geplant haben, kann Ihr Tierarzt Ihnen ein Medikament zum Schutz vor Herzwürmern verschreiben und die richtigen Tests und Vorsorgemaßnahmen empfehlen. Kontaktieren Sie sofort Ihren Tierarzt, wenn Sie glauben, dass Ihr Hund Herzwürmer haben könnte.

Schutz vor Flöhen

Es gibt viele neue, hochwirksame Produkte zur Anwendung auf der Haut oder zur Einnahme, die vor Flöhen schützen sollen. Durch häufiges Staubsaugen werden Floheier aus Teppichen und Ritzen im Boden entfernt (entsorgen Sie den Staubsaugerbeutel direkt im Anschluss). Waschen Sie unbedingt auch den Schlafplatz Ihres Hundes.

Zecken

Zecken sind gemeine kleine Parasiten, die Infektionskrankheiten wie Ehrlichiose und Lyme-Borreliose übertragen können. Jeder Hundebesitzer sollte die Haut seines Vierbeiners genau im Auge behalten. Wenn Sie eine Zecke entdecken, entfernen Sie sie so schnell wie möglich und tragen Sie Handschuhe, wenn Sie diese entsorgen.

[ ↑ skip to content ↑ ]