Jeder Beutel - für ein besseres Morgen

Wir bei Hill's haben es uns zur Aufgabe gemacht, die natürlichen Ressourcen, die wir bei der Herstellung, Verpackung und Lieferung unserer Produkte verwenden, zu minimieren (und wieder aufzufüllen). Aus diesem Grund haben wir uns zum Ziel gesetzt, bis 2025 zu 100 % recycelbare Tierfutterbeutel anzubieten.

Den Grundstein zu diesem Vorhaben haben wir mit der Einführung unserer ersten Reihe von recycelbaren Beuteln für VET ESSENTIALS bereits gelegt. Damit sind wir einer der ersten großen Tierfutterhersteller in Europa, der auf recycelbare Trockenfutterverpackungen umgestellt hat. Werfen wir einen genaueren Blick darauf, was hinter der Herstellung recycelbarer Verpackungen steckt.

Wie Hill's die recycelbaren Beutel entwickelt hat

Wir haben fast 3 Jahre damit verbracht, das neue recycelbare Material für die neuen VET ESSENTIALS Futterbeutel zu entwickeln. Es bedurfte umfangreicher Tests, um sicherzustellen, dass unsere Qualitäts- und Sicherheitsstandards eingehalten wurden. Wir haben die Stärke und die Haltbarkeit des Beutels, ihre Beständigkeit gegen Fett, Stürze aus verschiedenen Höhen und vieles mehr getestet. Insgesamt wurden während der Entwicklungsphase mehr als 50 verschiedene Tests mit allen Beutelgrößen auf mögliche Probleme durchgeführt.

Was ist das Besondere an dieser Technologie?

Bisher wurden VET ESSENTIALS Beutel aus einer Kombination von PET (Polyethylenterephthalat) und PE (Polyethylen) Materialien hergestellt. PET ist das gleiche Material, das für Wasserflaschen verwendet wird, da es eine hervorragende Festigkeit bietet und auch eine hervorragende Schutzschicht bildet. PE bietet gute Versiegelungseigenschaften, um die Lebensmittel so frisch wie möglich zu halten. Werden diese beiden Materialien jedoch kombiniert, können Recyclingbetriebe sie leider nicht wiederaufbereiten, um daraus neue Kunststoffe herzustellen.

Wir haben jedoch eine ideale Verpackungslösung für unsere recycelbaren Beutel entwickelt – ein PE-Monomaterial (Polyethylen, gekennzeichnet als #4 LDPE = Low Density Polyethylene auf den Tierfutterbeuteln von VET ESSENTIALS). Um die erforderlichen Festigkeits- und Qualitätsparameter zu erhalten, haben wir mehrere Schichten miteinander verbunden. Dieses Material macht alle Teile des Beutels aus, einschließlich des Beutels selbst, des Schiebers, des Verschlusses und des Griffs. Da der gesamte Beutel aus Polyethylen besteht, kann er vollständig recycelt werden!

Es ist ganz einfach, den Beutel zu Hause in die richtige Recyclingtonne zu sortieren oder sie an einer Recycling-Stelle abzugeben. Die Programme und die Infrastruktur, die zum Recycling von Polyethylen erforderlich sind, variieren von Standort zu Standort. Erfahre mehr über das Recycling der Beutel.

Was passiert, nachdem die Beutel recycelt wurden?

Da unsere Beutel aus Polyethylen (einem der am häufigsten recycelten Kunststoffe) hergestellt werden, können sie zu einer Vielzahl neuer Konsum- und Handelsprodukte wie Baumaterialien und neuen Verpackungen verarbeitet werden.

Im Recyclingstrom einer Anlage werden die Beutel in Stücke geschreddert, gewaschen und getrocknet und dann in einen Extruder gegeben, der eine lange Plastikschnur erzeugt. Dieser Strang wird zu Pellets geschnitten, die das Ausgangsmaterial für neue Kunststoffprodukte und Verpackungen sind.

Kleine Maßnahme, große Wirkung

Die Qualität der Kunststoffgranulate, der Ausgangsstoffe für neue Kunststoffe, hängt davon ab, wie gut die wiederverwertbaren Abfälle sortiert werden. Es liegt also an jedem, seinen Beitrag zu leisten – recycele so viel wie möglich und sortiere den Abfall in die richtigen Behälter. Wenn Du heute kleine Schritte unternimmst, kannst Du morgen eine große Wirkung erzielen.

  • Aus minderwertigen Pellets können beispielsweise Müllsäcke hergestellt werden.
  • Aus hochwertigen Pellets können Waren wie Gartenmöbel hergestellt oder neuem Kunststoff hinzugefügt werden, sodass weniger Neukunststoff1 benötigt wird.

Unser oberstes Ziel ist es, abfallfrei zu werden. Eine unserer Initiativen zu diesem Ziel besteht darin, recycelbare Kunststofflösungen zu schaffen, die eine Wiederverwendung der Materialien ermöglichen. Dies wird den Bedarf an neuen Kunststoffmaterialien reduzieren und dazu beitragen, eine Kreislaufwirtschaft für Kunststoff zu schaffen.

Und um Recycling noch zugänglicher zu machen, beteiligen wir uns am CEFLEX-Projekt. Die CEFLEX-Initiative trägt in immer mehr europäischen Ländern zum Recycling von Verpackungen bei, indem sie:

  • Entwicklung von Richtlinien, die eine Kreislaufwirtschaft fördern, unter Berücksichtigung der Verpackung und der „End of Life“-Infrastruktur zum Sammeln, Sortieren und Recyceln von Abfällen

  • Identifkation und Untersützung nachhaltig orientierter Märkte, um Recyclingpraktiken zu erweitern

  • Entwicklung von nachhaltigen Geschäftsmodellen, in denen Verpackungen zu wettbewerbsfähigen Qualitäten und Preisen gesammelt, sortiert, recycelt und zurückgegeben werden können

Bis 2025 will CEFLEX europaweit eine etablierte Infrastruktur für das Sammeln, Sortieren und Recyceln zu Post-Consumer-Verpackungen aufbauen.

Recycling eines wiederverwertbaren Beuteln von VET ESSENTIALS:

carbon icon

Spart Energie – potenziell die Energiemenge, die zum Laden von bis zu 52 Smartphones verwendet wird2,4

 

 

 

carbon icon

Spart Strom – potenziell eine äquivalente Menge an Strom, der verwendet wird, um eine 9-W-LED-Glühbirne bis zu 3 Tage lang kontinuierlich zu betreiben2,3

 

 

carbon icon

Spart die Menge an CO2-Emissionen – spart potenziell das Äquivalent der CO2-Emissionen aus dem Autofahren für 1 km2,5

 

 

Stelle Dir vor, welch große Wirkung wir gemeinsam erzielen könnten, wenn wir alle mit kleinen Schritten unseren Teil dazu beitragen würden!

Einen Schritt voraus für ein besseres Morgen

Durch die Verwendung von recycelbaren Materialien und die Hilfe aller bei der richtigen Sortierung ist eine abfallfreie Zukunft ein Stück näher. Gemeinsam können wir auf eine nachhaltige Umwelt hinarbeiten, in der Materialien wiederverwendet und deutlich weniger neue Materialien benötigt werden.

Erfahre mehr auf:
https://www.hillspet.de/about-us/sustainability/recyclable-packaging

1Virgin Plastic ist Kunststoffharz, das ohne recycelte Materialien neu hergestellt wurde. Diese Art von Kunststoff wird (unter Verwendung von Erdgas oder Erdöl) hergestellt, um erstmals brandneue Kunststoffprodukte herzustellen.

2Basierend auf einem recycelbaren Beutel mit 10 kg Trockenfutter für Haustiere.

3Umweltauswirkungen durch das Recycling einer zusätzlichen Tonne Kunststoffabfälle (Polymer-Mix auf dem EU-Markt) im Vergleich zu der derzeitigen alternativen Behandlung in der EU (durchschnittliche Mischung aus Verbrennung und Deponierung). Tonini, D., Garcia-Gutierrez, P. and Nessi, S., Environmental effects of plastic waste recycling, EUR 30668 EN, Publications Office of the European Union, Luxembourg, 2021, ISBN 978-92-76-34297-7, doi:10.2760/955772, JRC122455.

4Basierend auf einer durchschnittlichen Einsparung von 2 kWh Energie aus fossilen Brennstoffen (1,2). Das Aufladen eines Smartphones erfordert 0,012 kWh (EPA, 2021).

5Basierend auf einer durchschnittlichen Einsparung von 150 Gramm CO2e (1,2). Ein durchschnittlicher Pkw emittiert 0,17148 kg CO2e/km (DEFRA, 2021)